Der ADFC ist die Fahrradlobby mit mehr als 190.000 Mitgliedern.
ADFC-Mitglied werden

Mehr Platz fürs Rad - für gute und breite Radwege, sichere Fahrradabstellplätze und für bessere Radfahrbedingungen für Jung und Alt: Das fordert die Kampagne auch 2020!
#MehrPlatzFürsRad

Der ADFC will die Verkehrswende – mit dem Fahrrad im Mittelpunkt.
Zu den ADFC-Positionen

Mehr als 13.000 Menschen sind im ADFC vor Ort für besseren Radverkehr aktiv. Unser Ziel: Lebenswerte Städte mit viel mehr Radverkehr.
ADFC vor Ort

Rad- und Fußverkehr sind aktive Mobilität – das Herz der Mobilität der Zukunft. Es geht nicht nur ums Fahrrad – es geht vor allem um die Lebensqualität von Menschen. Der ADFC will von der autogerechten hin zur menschenfreundlichen Stadt.
Zum ADFC Fahrradklima-Test

Der ADFC will, dass die Mehrheit aller Menschen das Fahrrad künftig ganz selbstverständlich als Alltagsverkehrsmittel verwenden kann.
Verbrauchertipps für den Alltag

Video: Der ADFC will #MehrPlatzfürsRad

Neuigkeiten

Duisburg begrüßt das Anzeigen von Falschparken auf Fahrradwegen

Wer Parkverstöße melden will, kann dies über verschiedene Portale machen. Für die Stadt Duisburg handelt es sich um ein "ein begrüßenswertes bürgerliches Engagement im Sinne der Sicherheit". Wir fordern eine konsequente Ahndung von Parkverstößen.

20.9. ist Park(ing) Day! Auch in Duisburg! Auch mit euch?

Am 20. September ist Park(ing) Day - und der ADFC Duisburg möchte den in diesem Jahr auch in Duisburg richtig zum Fliegen kriegen! Seid ihr dabei?

Fahrradfahren im täglichen Verkehr

Studie zeigt: Menschen pendeln weniger als vor Corona

10.07.2024

Die Zahl der Autos ist aktuell auf Höchststand, trotzdem ist auf Bundesstraßen und Autobahnen weniger los als vor Corona. Radverkehr und ÖPNV profitieren aber nicht davon. Das zeigt eine Studie, die die Agora Verkehrswende in Auftrag gegeben hat.

Radverkehr in Berlin, Invalidenstraße

StVO-Novelle im Bundesrat verabschiedet

05.07.2024

Der Bundesrat hat eine Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) beschlossen. Der ADFC begrüßt die Novelle, da sie u. a. die Anordnung von Radstreifen erleichtert. Er vermisst aber mehr Möglichkeiten für Tempo 30 und die Vision Zero.

Familienfrühstück Samstag, 6. Juli

Wir laden - nicht nur, aber besonders - Familien mit Kindern ein, mit uns einen schönen und entspannten Vormittag mit guten Gesprächen zu haben.

Samstag 06.07. von 11.00 bis 13.30 Uhr in unserem Infoladen

Logo der Velo-city-Konferenz in Gent.

Velo-city-Konferenz 2024 in Gent gestartet

18.06.2024

Vom 18. bis zum 21. Juni findet im belgischen Gent die Velo-city-Konferenz statt. Internationale Expert:innen aus dem Radverkehrsbereich diskutieren auf der weltgrößten Radverkehrs-Konferenz und tauschen Fachwissen aus. Auch der ADFC ist beteiligt.

Bund und Länder stimmen für modernisiertes Straßenverkehrsrecht

14.06.2024

Endlich: Bundestag und Bundesrat haben die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) verabschiedet. Die Reform schafft neue Möglichkeiten zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Städten und Dörfern.

Neumitgliedertreffen am 15. Juni

Wer im Laufe des letzten Jahres ADFC-Mitglied geworden ist, wird von uns zum Neumitgliedertreffen eingeladen. Wer sich fragt, was eigentlich im ADFC los ist, ist hier genau richtig.

Fünf personen sitzen in offenem Halbkreis auf einer Bühne und diskutieren. Im Vordergrung Publikum auf Stühlen.

Parlamentarischer Abend des ADFC zu Potenzialen des Radverkehrs

07.06.2024

Am 6. Juni fand in Berlin ein Parlamentarischer Abend des ADFC zu den Potenzialen des Radverkehrs für Verkehrswende und Klimaschutz statt. Gäste aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft diskutierten über Impulsvorträge und tauschten Wissen aus.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Bleiben Sie in Kontakt